Mitgliederversammlung des OV Lützel wählt neue Spitze

Veröffentlicht am 28.03.2019 in Ortsverein

Dennis Feldmann tritt Nachfolge von Anita Weis an

Unter der Versammlungsleitung von unserem MdB Detlev Pilger wählte der SPD Ortsverein Koblenz-Lützel am 26. März 2019 Dennis Feldmann zum neuen Vorsitzenden. An einem spannenden Wahlabend setzte er sich im dritten Wahlgang knapp gegen Norman Schneider durch. Damit die langjährige Arbeit der Vorgängerin Anita Weis erfolgreich weitergeführt wird, müssen wir uns auch weiterhin "nah bei den Leuten" die großen und kleinen Probleme der Bürger im Stadtteil aufmerksam anhören und uns um deren Lösung kümmern. „Wir sind sehr dankbar, für alles, was Anita in den letzten 30 Jahren hier auch als Stadträtin bewegt hat.“, erklärt der 22-jährige neue Vorsitzende. Hier nur einige wenige Beispiele für die positiven Ergebnisse ihrer unermüdlichen Arbeit: Hochwasserschutz und  Bürgerzentrum waren sicher die dicksten Bretter, die Anita zielgerichtet und ausdauernd bis zum Erfolg bohrte, ganz wichtig auch das Stadtteilfrühstück, aber auch der viele "Kleinkram", wie fehlende Gullideckel, Beseitigung von Stolperfallen auf Gehwegen oder aktuell ihr Bemühen um die Wiedereröffnug der Toilettenanlage unterhalb der Balduinbrücke -gemeinsam mit dem SPD-Ortsverein hat Sie im Stadtteil viel bewegt". 

Außer dem neuen Ortsvereinsvorsitzenden wurden Ines Tobis, Andreas Kornely und Steffen Thieme als neue Beisitzer in den Vorstand nachgewählt. Der gesamte Vorstand besteht nun aus Dennis Feldmann (Vorsitzender), Detlev Wagner (stellvertretender Vorsitzender), Kurt Vogel (Schatzmeister), Klaus Götz (Schriftführer) sowie den Beisitzern Yüksel Turfan, Norman Schneider, Ines Tobis, Andreas Kornely und Steffen Thieme. 

Auch konnte der Bundestagsabgeordnete und Parteivorsitzende in Koblenz, Detlev Pilger, die Gelegenheit im Rahmen der Mitgliederversammlung nutzen, um die Mitglieder Rainer Howeg für 20 Jahre Mitgliedschaft und Detlef Oster für 40-jährige Mitgliedschaft zu ehren.

 

WebsoziInfo-News

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:612235
Heute:19
Online:1