Klare Absage gegen weitere Ortsbeiräte

Veröffentlicht am 20.03.2018 in Kommunales

Zum Glück gab es eine Bürgerentscheid darüber, ob flächendeckend neue Ortsbeiräte eingeführt werden sollen! So konnte der von der CDU Fraktion im Stadtrat und mit Werbeaktionen in Form von Plakatierungen befürwortete Aufwuchs durch das klare Votum der Bürger verhindert werden! Das nach der klaren Entscheidung der Stadtrat doch noch für die Einführung stimmen könnte, daran glaubt wohl niemand. Immerhin gibt es nächstes Jahr Kommunalwahlen und bis dahin wäre die Verachtung des Bürgerwillens sicher nicht vergessen...

Das Geld, das die Stadt mit dieser Entscheidung pro Jahr spart (ca. 700.000 €) kann nun sinnvolleren Zwecken, z.B. Schulsanierung, Radwege usw., zugeführt werden.

Die Lützeler BürgerInnen benötigen sowieso keine weitere Stelle, wo sie ihre Anliegen vorbringen können, die gibt es nämlich bereits. Unsere Stadträtin Anita Weis kann entweder per E-Mail (anita_weis@web.de) angesprochen werden, im Rahmen der offenen Ortsvereinssitzungen (Termine auf der Webseite www.spd-luetzel.de) oder im monatlich (jeweils letzter Montag im Monat) von ihr mitorganisierten Stadtteilfrühstück im Stadtteiltreff, Mayener Str. 2-4. Die nächsten Termine für das Stadtteilfrühstück sind: Ausnahmsweise Mittwoch, 21.März 2018, 09:00 Uhr mit OB Hofmann-Göttig und Montag, 23.April 2018, 10:00 Uhr mit Stadtteilrundgang.

 

WebsoziInfo-News

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:612239
Heute:12
Online:1