Fragebogen "Lützel soll grüner werden"

Veröffentlicht am 31.05.2020 in Aktionen

Lützel soll grüner werden. Dazu wurde Lützel in das Förderprogramm "Zukunft Stadtgrün Koblenz-Lützel" aufgenommen. Die Stadt Koblenz und das Team von Stadtplanern rund um das Projekt "Zukunft Stadtgrün" führen bis zum 30. Juni eine Befragung durch. Ihr seid Lützeler oder haltet Euch gern in Lützel auf und seid mindestens 14 Jahre alt? Dann macht mit! Über den folgenden Link könnt Ihr teilnehmen: 

www.koblenz.de/stadtgruen-luetzel

 

Fragebögen zum Ausfüllen gibt es an den folgenden Adressen:

Bürgerzentrum Lützel - Brenderweg 17-21 

Blumenladen Ingrid Haberscheidt - Mayener Straße 1

Fleischerei Seul - Andernacher Straße 13 

Yeni Bahar Bäckerei - Wallersheimer Weg 2

 

WebsoziInfo-News

30.11.2020 18:25 Wir greifen entschlossen in den Fleischfabriken durch
Das Arbeitsschutzkontrollgesetz steht. Es adressiert in einmaliger Art und Weise die Verantwortung an die Inhaber der Fleischfabriken und sorgt durch Kontrollen für die Einhaltung der Vorschriften.  Die Regierungsfraktionen haben sich inhaltlich auf ein Arbeitsschutzkontrollgesetz und einen Zeitplan für die parlamentarischen Beratungen verständigt. Das Gesetz wird noch Mitte Dezember in 2./3. Lesung im Bundestag beraten. Die

30.11.2020 18:24 Humanitäre Hilfe aufgestockt
Die Leistungen für die Humanitäre Hilfe wurden um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt. Ein wichtiges Signal in schwierigen Zeiten, findet Frank Schwabe. „Ich begrüße das Ergebnis der Bereinigungssitzung zum Bundeshaushalt 2021, in der die Leistungen für die Humanitäre Hilfe um 170 Millionen auf insgesamt 2,11 Milliarden Euro aufgestockt wurden. Dies ist ein

30.11.2020 18:22 Bulgarien darf Nordmazedonien den EU-Beitritt nicht verbauen
Die bulgarische Regierung verhindert wegen historischer Streitigkeiten weiter den Start der EU-Beitrittsverhandlungen mit Nordmazedonien. Dabei erfüllt das Land alle Kriterien. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ministerpräsident Bojko Borrisow auf, seine Blockade zu beenden. „Die EU-Botschafter bekräftigten auf ihrem heutigen Treffen abermals die Hoffnung, sobald wie möglich die erste Beitrittskonferenz mit Nordmazedonien ausrichten zu können. Das Land erfüllt

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:612235
Heute:27
Online:1