Wahlversprechen gehalten: Campingplatz bleibt erhalten und wird saniert

Veröffentlicht am 18.09.2008 in Ortsverein

Die Bundesgartenschau kommt und bewegt Koblenz. So wird auch der
schönste Campingplatz Europas in den nächsten Jahren für rund
2.000.000,- grundlegend saniert. Bei einem Besuch vor Ort,
informierte sich die SPD Koblenz auf Einladung von Christian Altmaier
und dem Lützeler SPD-Ratsmitglied Anita Weis über das Vorhaben.

Gemeinsam mit ihrem Fraktionskollegen und tourismuspolitischen
Sprecher Jürgen Zahren, machten sie die Position der SPD klar: Der
Campinplatz muss in Lützel bleiben und wird zur BUGA2011 noch
aufgewertet. "Damit haben wir ein Wahlversprechen aus unserem
Lützeler Programm eingehalten," betont Anita Weis.
Die stellvertretende Geschäftsführerin der Koblenz-Touristik, Romy
Zahren und ihr Kollege Carlo John machten auch die touristische und
wirtschaftliche Bedeutung der Anlage gegenüber des Deutschen Ecks
deutlich. "Dieser Campingplatz ist in etwa ein 400-Betten-Hotel,"
führte Zahren aus und Campingplatz-Pächter Jürgen Buhlmann fügte
hinzu, dass "jeder Campingplatznutzer 19,- Euro am Tag ausgibt, somit
bringt der Platz rund 1.000.000,- Euro nach Koblenz."
2008 wird nunmehr der neue Campingplatz geplant, dann wird die
Koblenz-Touristik (städtischer Eigenbetrieb) 2009 mit der Baumaßnahme
beginnen. Vermutlich Stück für Stück, so dass der Betrieb nicht
unterbrochen werden muss und die Gäste sehen: Koblenz investiert!
Die SPD-Vertreter freuen sich auf den neuen Campinplatz an dem
prominenten Ort. Im Eingangsbereich wird im Zuge der BUGA auch ein
kleiner Park entstehen, der den Stadtteil Lützel nachhaltig aufwerten
wird. Mit Treppen in die Mosel kommt ein besonderes Glanzlicht hinzu.
Der wunderbare Blick auf die Altstadt kann dann noch besser genossen
werden. Um rund 100 Meter verschiebt sich der Campingplatz nach
Neuendorf, ohne die Wiese zwischen Sportplatz und Campingplatz zu
gefährden. Die Neuendorfer SPD wünschte sich, "dass sich hier die
Bürger im Sommer aufhalten können," bemerkte Bektas Nayman von der
SPD Neuendorf-Wallersheim.
Der komplette Campingplatz wird neu gestaltet werden. Somit
verschwinden auch alle derzeitigen festen Gebäudekörper. Als Ersatz
werden mobile, aber sehr hochwertige Funktionsgebäude errichtet. "In
den Wintermonaten werden sie abtransportiert," weiß Altmaier zu
berichten, "über die Gestaltung entscheidet letztlich der
Werkausschuss Koblenz-Tourisitik," fügt Jürgen Zahren hinzu. Der
Campingplatz wird somit von einem 2-Sterne zu einem 4-Sterne-Platz
umgewandelt.

 

WebsoziInfo-News

07.12.2021 17:33 KOALITIONSVERTRAG BESIEGELT
DER MORGEN, „AN DEM WIR AUFBRECHEN“ SPD, Grüne und FDP haben den Koalitionsvertrag unterschrieben. Damit ist jetzt der Weg frei für die neue Fortschrittskoalition, die sich viel vorgenommen hat – und keine Zeit verlieren will. Am morgigen Mittwoch geht’s los. Für Zukunft steht das Berliner Futurium, in dem SPD, Grüne und FDP am Dienstag den Koalitionsvertrag unterschrieben

06.12.2021 13:16 SCHOLZ STELLT SEIN TEAM VOR
DIE NEUEN SPD-MINISTERINNEN UND MINISTER Vier Frauen, drei Männer. Olaf Scholz hat die SPD-Bundesministerinnen und -minister vorgestellt: „Sicherheit wird in den Händen starker Frauen liegen.“ Und Karl Lauterbach wird Gesundheitsminister. Es ist eine der letzten wichtigen Etappen, bevor am Mittwoch Olaf Scholz zum Bundeskanzler gewählt werden soll. Nach Grünen und FDP hat nun auch die

04.12.2021 18:31 PARTEITAG BESCHLIESST KOALITIONSVERTRAG
98,8 % FÜR DEN AUFBRUCH Mit überwältigender Mehrheit stimmt die SPD dem ausgehandelten Ampel-Koalitionsvertrag zu. Der designierte Kanzler Olaf Scholz unterstrich zuvor in seiner Rede auf dem digitalen SPD-Parteitag den verbindenden Fortschrittsanspruch der drei Parteien. „Aufbruch für Deutschland. Packen wir es an.“ Das nach vorn gerichtete Motto des digitalen SPD-Parteitags in hybrider Durchführung bestätigten die Delegierten mit

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:612239
Heute:5
Online:1