Wirtschaftsweg neben Hochwasserschutz ungepflegt

Veröffentlicht am 20.07.2017 in Ortsverein

Der Wirtschaftsweg neben der Hochwasserschutzmauer in der Neuendorfer Straße sieht wieder einmal sehr ungepflegt aus. Nicht nur, dass Abfall überall herumliegt, nein es wachsen mittlerweile auch Ableger von Bäumen und Sträuchern in den Ritzen zwischen Mauer und Fahrwegbelag. An der Höhe der Pflanzen kann man ungefähr abschätzen, wann sich zum letzten Mal jemand um diesen Weg gekümmert hat. Es ist sicher nicht sehr bekömmlich für den Plattenbelag, wenn sich mehr und mehr Wurzeln darunter ausbreiten können. Die Folgekosten für die Reparaturarbeiten sind garantiert höher als die wenigen Stunden Pflegearbeiten, die jetzt notwendig wären. 

 

WebsoziInfo-News

13.02.2018 18:41 Schulz tritt zurück – Scholz übernimmt kommissarisch den Parteivorsitz – Nahles als Vorsitzende vorgeschlagen
Bericht dazu auf tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/spd-parteivorsitz-101.html

13.02.2018 18:15 Frank Schwabe zum Koalitionsvertrag/Menschenrechtspolitik
Frank Schwabe, Sprecher für Menschenrechte und humanitäre Hilfe: Im vorliegenden Koalitionsvertrag konnte die SPD wichtige Fortschritte im Bereich der Menschenrechte durchsetzen. Insbesondere im Bereich der sozialen und kulturellen Rechte finden sich wichtige Vorhaben. „Zum ersten Mal konnte sich die SPD mit CDU und CSU darauf verständigen, menschenrechtliche Vorgaben entlang der Liefer- und Wertschöpfungsketten für deutsche

09.02.2018 13:32 Schulz verzichtet auf Ministerposten
Erklärung des SPD-Parteivorsitzenden Martin Schulz: „Der von mir gemeinsam mit der SPD-Parteispitze ausverhandelte Koalitionsvertrag sticht dadurch hervor, dass er in sehr vielen Bereichen das Leben der Menschen verbessern kann. Ich habe immer betont, dass – sollten wir in eine Koalition eintreten – wir das nur tun, wenn unsere sozialdemokratischen Forderungen nach Verbesserungen bei Bildung, Pflege,

Ein Service von websozis.info

Counter

Besucher:612235
Heute:13
Online:1